Aktuelles - MV Großwilfersdorf

Musikverein Großwilfersdorf
Blasmusikbezirk Fürstenfeld
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Volles Haus und Standing Ovation an beiden Konzertabenden

Das Wunschkonzert des Musikvereins Großwilfersdorf fand am Wochenende des Palmsonntag statt.

Legenden aus Blasmusik, Film und Pop standen im Mittelpunkt des Konzertes. Unter der Leitung von Karl-Heinz Urschler und Stefan Hirt stand traditionelle Blasmusik von Ernst Mosch genauso am Programm wie ein Solostück für Xylophon (Solist Alexander Hammerlindl), ein ABBA und Elvis Presley Medley bis hin zu Filmmusik von James Bond oder Star Trek.

Auch ein Jugendorchester unter Stefan Hirt gab 2 Stücke zum Besten.

Auch zahlreiche Ehrungen wurde im Rahmen des Konzertes vorgenommen. Unter anderem bekam Franz Heinrich das Ehrenzeichen in Gold für 60jährige Mitgliedschaft und Karl Urschler eine Anerkennung von den MusikerInnen und Marketenderinnen für 50 jährige Vorstandstätigkeit verliehen.

Das Publikum dankte dem Orchester an beiden Abenden mit Standing Ovations und wurde mit 2 Zugaben verabschiedet.

Osterweckruf

Auch heuer haben wir wieder unseren traditionellen Osterweckruf durchgeführt. Pünktlich um 6 Uhr starteten wir unseren musikalischen Weckruf durch Großwilfersdorf.


Ein herzliches Dankeschön an alle Gönner, die uns auf unserem Weg verköstigt bzw. finanziell unterstützt haben.


Jahreshauptversammlung 2024

Am Fr. 5.1.2024 fand im GH Ritter die Jahreshauptversammlung unseres Musikvereins statt.
Fast vollzählig konnten mit Bezirksobmann Thomas Brenner, Ehrenbezirkskapellmeister Sepp Maier sowie unser Ehrenobmann und gleichzeitig Bürgermeister von Großwilfersdorf Franz Zehner und unser Ehrenkapellmeister Karl Urschler zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden.

Neben dem Rückblick auf das Jahr 2023 mit über 100 Zusammenkünften wurde auch ein Einblick in die positiven Finanzen und eine Vorschau auf 2024 gegeben.
Im Rahmen dieser Jahreshauptversammlung wurde Stefan Hirt als Kapellmeister-Stellvertreter in den Vorstand kooptiert.

Ganz besonders hat es uns gefreut, dass wir auch wieder 4 Jungmusiker aufnehmen konnten. Alexander Fiedler, Philipp und Martin Lechner sowie Leo Wachmann werden uns in Zukunft verstärken.
Barbara Rath bekam das Ehrenzeichen 25 Jahre in Silber-Gold und Sascha Peindl die Ehrennadel in Gold verliehen.
Nach den Grußworten der Ehrengäste klang die Jahreshauptversammlung bei einem gemütlichen Abendessen aus.

Hier geht's zu den Bildern...
(DANKE an unseren Raphael Stadlober für die Bilder)
Neujahrgeignen 2023

Auch Ende letzten Jahres zogen wir wieder von Haus zu Haus um der Gemeindebevölkerung musikalisch ein gutes neues Jahr zu wünschen.

Danke für die großzügigen Spenden und wir wünschen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2024.

Bilder finden Sie hier...
Blasmusikleistungsabzeichen in Gold

Landeshauptmann Christopher Drexler zeichnete gemeinsam mit Erich Riegler, Präsident des Österreichischen und Landesobmann des Steirischen Blasmusikverbandes, in der Aula der Alten Universität Blasmusikerinnen und Blasmusiker für die erfolgreiche Absolvierung des Leistungsabzeichens in Gold des Österreichischen Blasmusikverbandes aus.
Von unserem MV Großwilfersdorf wurden Stefan Hammerlindl, Christoph Lechner (nicht am Bild) und Lena Rindler geehrt.

Auch auf diesem Weg nochmals Herzliche Gratulation.
Danke Harald Maierhofer für den Bericht

Patrizi-Kirtag 2024


Auch heuer haben wir wieder am traditionellen Patrizikirtag in Großwilfersdorf ausgeschenkt.
Erstmals auch mit Live-Musik von "all you can böhmisch".
Zahlreiche Besucher haben bei unserem Stand vorbeigeschaut und sich bei bester böhmischer Blasmusik unterhalten.

Danke an Manfred Riegler und seinem Team für die geleistete Arbeit.

Neujahrskonzert LJBO Steiermark

Mit über 30 Personen (MusikerInnen vom Musikverein und Angehörige) haben wir unsere MusikerInnen Anja und Sarah Rath, Felix Pieber und Stefan Hammerlindl beim traditionellen Neujahrskonzert des LJBO Steiermark unterstützt.

Gratulation zum Konzert und zu eurer Leistung.
Vollbesetzte Pfarrkirche beim Weihnachtskonzert

Über 250 Personen lauschten den Klängen des Musikvereins und ihrer musikalischen Gäste (Kirchenchor, Kinderchor und Bläsergruppen).

Nach den Grußworten von Pfarrer Bilc und Bürgermeister Zehner standen Weihnachtslieder und weihnachtliche Texte – wie immer bestens vorgetragen von Karl Freiberger - im Mittelpunkt des Konzertes.

Von traditionellen Weihnachtsliedern bis hin zu modernen Medleys wurde das Publikum 90min in eine vorweihnachtliche Atmosphäre versetzt.

Bei Kinderpunsch, Glühwein und Maroni klang das Konzert am Pfarrplatz aus.
Freundschaftstreffen

Unser letztes Musikertreffen 2023 führte uns am Samstag 23.9. zum Freundschaftstreffen nach Sinabelkirchen. Ein tolles Rahmenprogramm und ein super Fest mit den Lausern rundete unsere heuriges Musikertreffen-Programm ab.


(Danke an Franz Kaplan, freier Redakteur Woche, für die Fotos!)

Hier ein Link zum VIDEO vom Oktoberfest.

Danke an die MMUSI Sinabelikirchen
Bezirkfest in Großsteinbach

Am Samstag 2.9. rückten wir zum Bezirksfest nach Großsteinbach aus.

Nach dem Einmarsch und Festakt durften wir in der Festhalle ein Gästekonzert zum Besten geben.

Auch Weinkost und Waldbar wurde von uns genauer unter die Lupe genommen.

weitere Fotos finden Sie hier...
Danke an Harald Maierhofer und Gerald Hirt für die Fotos.

Berichte und Fotos vom Fest finden Sie unter:

Kürbisfest am Fürstenfeld

Am Samstag, 16.9., haben wir unsere Gemeinde beim Kürbisfest am Fürstenfeld vertreten.



Nach einem Einzug mit dem Prinzenpaar sowie den Mitwirkenden Kindergarten- und Schulkinder durften wir die anwesenden Gäste mit einem Frühschoppen musikalisch verwöhnen.

weitere Fotos finden Sie hier...
GROßWILFERSDORF grüßt TAMSWEG

Am 26. und 27. August 2023 war es soweit. Am Kirchplatz fand ein 2-Tagesfest unter dem Motto "Großwilfersdorf grüßt Tamsweg" statt.

Eine Abordnung von Musikern hat die Kameraden des Schützenkorps und der Bürgermusik Tamsweg am Samstag empfangen und mit ihnen eine Schloßbesichtung im "Weinschloss Thaller" durchgeführt.

Am Samstag startete das Fest mit dem Bezirkstreffen des ÖKB und der Aufführung des großen Zapfenstreiches. Dargebracht vom Bürgerlichen Schützenkorps und der Bürgermusik Tamsweg.
Eine besondere Ehre war der Ehrensalut für die Verantwortlichen des Musikvereins und ÖKB Großwilfersdorf.


Nach der Defilierung ging es im Festzelt mit einem Konzert des MV Hainersdorf sowie dem Auftritt der jungen Formation der "Kunstspechte" weiter.

Am Sonntag fand der Frühschoppen mit der Bürgermusik Tamsweg sowie dem Musikverein Heilbrunn statt.



Zahlreiche Ehrengäste sind der Einladung gefolgt und haben gemeinsam mit unseren Festgästen das Fest genossen und es wurde stundenlang gefeiert.

Pensionierung
Pfarrer Peter Rosenberger

Am Mariä Himmelfahrt-Tag wurde unser langjähriger Hr. Pfarrer Peter Rosenberger mit einer Festmesse in die bevorstehende Pension verabschiedet.

Wir durften danach bei der Agape aufspielen.




Wir wünschen Pfarrer Peter Rosenberger alles Gute und vor allem Gesundheit.



Hochzeit Sandra

Nochmals ein recht herzliches Dankeschön, dass wir die Hochzeit von Sandra und Sebastian musikalisch umrahmen durften.




Danke für die Einladung, weiterhin viel Spaß im Musikverein und den Frischvermählten alles Gute für die Zukunft.

Weitere Fotos finden Sie hier...
Leistungsabzeichen

Am Donnerstag, 6.7., fand in Söchau die Urkundenverleihung der diesjährigen Prüfungen der Leistungsabzeichen statt. Auch heuer haben sich wieder einige MusikerInnen unseres Vereins sowie Musikschüler dieser Herausforderung gestellt:


Kpm. Karl-Heinz Urschler, Lena, Christoph, Tobias, Kpm-Stv. Karl Urschler, Leo, Bez.Jugendreferent Matthias Stadlober (nicht am Foto Stefan)

Stefan Hammerlindl (Tuba), Christoph Lechner (Schlagzeug) und Lena Rindler (Flöte) legten alle die Prüfung in GOLD mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

Tobias Mild (Trompete) und Leo Wachmann (Schlagzeug) das JUNIOR-Abzeichen ebenfalls mit ausgezeichnetem Erfolg.

Wir gratulieren recht herzlich und hoffen die beiden "Juniors" bald im Verein begrüßen zu dürfen!

Bericht auf Woche.at von unserem Bezirkspressereferenten Harald Maierhofer.
Trachtenparty MV Heilbrunn

Am Samstag, 6.5., fand in Heilbrunn die Trachtenparty des dortigen Musikvereins statt.
Als eine von 5 eingeladenen Musikkapellen konnten wir dieses Fest musikalisch umrahmen.

Nach dem Einmarsch durften wir als erster Verein die Gästekonzerte eröffnen.



Mit unserem 45min Konzert konnten wir 36 MusikerInnen den Gästen ein breites Spektrum der Blasmusik liefern. Die Stimmung war vom ersten Stück an ausgelassen und es wurde bei jedem Stück mitgeklatscht bzw. mitgesungen. Natürlich waren auch unsere Marketenderinnen dabei und haben die MusikerInnen und Gäste mit flüssigen regionalen Köstlickeiten versorgt.


MT Straden

Am Samstag, 1.7., rückten wir zum Bezirksmusikertreffen des Bezirkes Radkersburg nach Straden aus. Wir freuten uns nicht nur auf das Musikertreffen, sondern auch auf das Poltern unserer Flötistin Sandra, welches von ihrern Musikkolleginnen organisiert wurde.

Nach dem Empfang und Festakt im Festzelt wurden die Instrumente im Bus verstaut - der kleine Umweg zum Bus wurde mit "herrlichen" Fotos belohnt.

Anschließend ließen wir bei Musik von den "Lungauern" unsere zukünftige Braut hochleben und genossen ein paar lustige Stunden in Straden.


Volle Sporthalle bei beiden Konzerten „Klingende Jugend“

Am letzten Wochenende fanden die beiden Konzerte des Musikvereins Großwilfersdorf unter dem Motto „Klingende Jugend“ statt. Die Jungen Solistinnen und Solisten konnten sowohl musikalisch wie auch als Moderator:innen überzeugen.

Als Ehrengäste konnten unter anderem Bezirksobmann Thomas Brenner, Bezirkskapellmeister Bernhard Posch, Ehrenbezirkskapellmeister Sepp Maier und Pfarrer Peter Rosenberger begrüßt werden. Ebenfalls fanden sich auch zahlreiche Musikkolleginnen und -kollegen aus nah und fern ein.

Von der Ouvertüre über Polka bis hin zu modernen Klängen konnte der Klangkörper das Publikum überzeugen, was dieses mit entsprechendem Applaus honorierte.

Im Rahmen von Ehrungen wurde Bernd Kogler die Verdienstmedaille in Bronze des österreichischen Blasmusikverbandes und Karl Papst die Verdienstnadel in Gold des steirischen Blasmusikverbandes verliehen.

Danke an alle Gönner und Sponsoren sowie allen Gästen für Ihren Besuch!

Hier gehts zu den Bildern... Danke Herbert Auer und Gerhard Mößlinger für die Fotos!

Patrizikirtag

Tolle Stimmung, Super Wetter und viele Gäste....



Danke an unseren Obm.Stv. Manfred und seine Helfer:innen für die super Organisation und Durchführung!
Jahreshauptversammlung 2023


Am Donnerstag, dem 5. Jänner 2023, fand im Gasthaus Ackerl-Windisch in Radersdorf die traditionelle Jahreshauptversammlung des Musikvereins statt.


Als Ehrengäste waren Bürgermeister und gleichzeitig unser Ehrenobmann Franz Zehner, Bezirksobmann Thomas Brenner, Ehrenbezirkskapellmeister Josef Maier sowie unser Ehrenkapellmeister Karl Urschler anwesend.


Die gewohnt ausführlichen Berichte wurden von den verschiedenen Vereinsfunktionäre präsentiert und gaben einen interessanten Einblick in das Vereinsleben 2022. So gab es im Jahr 2022 93 Zusammenkünfte, was bedeutet, dass wir uns durchschnittlich beinahe alle 4 Tage trafen.


Mit Bettina Unterberger am Horn wurde eine neue Musikerin in den Verein aufgenommen - womit unser Verein derzeit 41 aktive Mitglieder zählt.




Auch Ehrungen für verdienstvolle MusikerInnen wurden durchgeführt: DI Sascha Peindl, Matthias Stadlober und Adrian Urschler bekamen das Ehrenzeichen 15 Jahre in Silber verliehen. DI Petra Rindler, Christian Toberer und Karl-Heinz Urschler wurde das Ehrenzeichen 40 Jahre in Gold verliehen.


Die Jahreshauptversammlung klang bei einem abschließenden Essen gemütlich aus.
weitere Bilder finden Sie hier...


GUTES NEUES JAHR

Nach 2 Jahren Pause, konnten wir 2022 endlich wieder unser traditionelles Neujahrgeignen durchführen. Von 26.-30.12. sind wir von Haus zu Haus gezogen um der Gemeindebevölkerung ein gutes neues Jahr zu wünschen.

DANKE an alle die uns in diesen Tagen verpflegt haben.
DANKE an alle für die ganzjährige Unterstützung!



Wir wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2023 !



Stabführerprüfung
Felix Pieber

Am 29.10. trat unser Klarinettist Felix Pieber zur praktischen Stabführerprüfung in Ottendorf an und meisterte diese mit Bravour. Wir, gemeinsam mit unseren MusikkollegInnen aus Hainersdorf, durften ihn dabei begleiten und unterstützen.
Wir gratulieren Felix zur bestandenen Prüfung und freuen uns schon auf viele gemeinsame Ausrückungen.

Gemeinschaftskonzert der MV Großwilfersdorf & Hainersdorf

Der 19. und 20. November 2022 wird uns in großer Erinnerung bleiben. Zwei Musikkapellen vereint für ein großes Konzert, das am 19. Nov. in Großwilfersdorf und am 20. Nov. in Hainersdorf aufgeführt wurde. Es war ein berauschendes Erlebnis. Unter der Leitung von Markus Amian und Karl-Heinz Urschler lieferten wir ein stimmgewaltiges Gesamtwerk ab.


Stimmgewaltig war auch
Erwin Maier als Interpret des Stückes "1000 Jahre sind ein Tag" von Udo Jürgens. Nebst einer perfekten Moderation von Musikschuldirektor Robert Ederer wurde das ganze Programm mit - zu den Stücken passenden - Bildern umrahmt.

Eine Überraschung gab es dann auch noch für unseren Bürgermeister Franz Zehner. Da er der erste Bürgermeister ist, der selbst im Musikverein Großwilfersdorf mitspielt, hat ihm Ehrenkapellmeister Karl Urschler einen Marsch, den "Bürgermeistermarsch", komponiert und gewidmet.

Wir haben diese gemeinsame Zeit mit unseren Musik(kollegen)freunden aus Hainersdorf sehr genossen, und wer weiß - vielleicht wiederholt sich das einmal wieder.

Nochmals ein herzliches DANKESCHÖN an alle Mitwirkenden.


Musikertreffen Ollersdorf

Am 15.10. waren wir beim Musikertreffen in Ollersdorf mit dabei. Unser letztes Treffen 2022 wurde von toller böhmischer Blasmusik der "kleinen Dorfmusik" umrahmt.
Wir freuen uns schon auf die Musikertreffen 2023!

Wandertag der Freundschaftskapellen

Am 1.10. fand bei uns in Großwilfersdorf der Wandertag der Freundschaftskapellen statt.

Alle Musikvereine - Großwilfersdorf, Ilz, Kaindorf b.H., Neusiedl b.G., Pischelsdorf, Sinabelkirchen und St. Johann b.H. - waren vertreten und wir genossen einen tollen Nachmittag.

Den Abschluss bildeten einige gemeinsame Märsche am Dorfplatz in Großwilfersdorf.

Musikertreffen
Unsere Ausrückungen gehen weiter... in den letzten Wochen waren wir bei den Musikertreffen in Bad Loipersdorf und Bairisch Kölldorf live dabei..

Neuer Stabführer in den Startlöchern

Am 20.08.2022 fand in LIEBOCH die ÖBV-Stabführerprüfung unter dem Vorsitz von Landesstabführer Stellvertreter MAUTHNER Franz für alle Musikbezirke der Steiermark mit 17 Teilnehmer statt.

Weitere Bewerter in der Jury waren BezStbf. Markus REICHMANN und BezStbf. Josef FRIEDL.

Der Musikverein Großwilfersdorf stellte mit Felix Pieber einen jungen und motivierten Prüfling. BezStbf. Siegfried GOSCH begleitete die Prüflinge und durfte als 1. Flügelhornist musikalisch die Prüfung im Dirigieren unterstützen.

Wir gratulieren Felix zur bestandenen Theorieprüfung und wünschen Ihm für die praktische Prüfung alles Gute!!

Blasmusikjugend begeisterte Publikum

Das Blasmusikjugendcamp der Musikbezirke Fürstenfeld und Hartberg fand in der Gartenbauschule in Großwilfersdorf statt. Beim Abschlusskonzert zeigten die jungen Talente unter der Leitung von Bez.Stabführer Siegfried Gosch eine großartige Marschshow und unter der Leitung von Andreas Zinggl ein abwechslungsreiches Konzert mit Stücken wie „Sunny Samba“, „Fluch der Karibik“, „YMCA“ oder den Marsch „Jugend musiziert“.


Teilnehmer, Dozenten und Betreuer vom MV Großwilfersdorf

30 Nachwuchsmusiker erlebten mit 6 Dozenten und 8 Betreuern der Jugendteams Fürstenfeld und Hartberg unter der Leitung von Bez.Jugendreferent Matthias Stadlober drei Tage lang jede Menge Blasmusik, Spiel, Spaß und Action. Dem jungen Klarinettisten Leandro hat der Grillabend mit dem freien musizieren, dem sogenannten „Bradln“, am besten gefallen. Überhaupt war das Teamwork super und die Kinder haben sich bei den Proben gegenseitig angefeuert. Bez.Kapellmeister Bernhard Posch fasziniert, dass in drei Tagen ein so umfangreiches Programm erlernt werden kann und mit der Emoji Polka auch dieses Genre perfekt präsentiert wurde. Bez.Stabführer Siegfried Gosch meinte, dass es einfacher ist mit Kindern und Jugendlichen eine Marschshow einzustudieren als mit gestandenen Musikanten. Die „Baßflüteten“ vom Musikverein Therme Loipersdorf konnten den Campwettbewerb für sich entscheiden.
Bürgermeister Franz Zehner zeigte sich in seinen Grußworten begeistert und hat seine volle Unterstützung für ein Blasmusikjugendcamp 2023 in Großwilfersdorf zugesagt.

weitere Fotos finden Sie hier...
Text und Fotos: Harald Maierhofer
Bezirksmusikfest 2022

Das erste Juliwochenende stand ganz im Zeichen der Blasmusik. Unser Musikverein lud zum dreitätigen Musikfest und über tausend Musikerinnen und Musiker folgten unserem Ruf.

Insgesamt konnten 36 Musikkapellen begrüßt werden. Der Höhepunkt war das Bezirksmusikfest des Blasmusikbezirks Fürstenfeld.

Bezirksobmann Thomas Prenner und Bundesmedienreferent Rainer Schabereiter hatten die ehrenvolle Aufgabe verdiente Musiker des Musikvereines Großwilfersdorf zu ehren. Die Verdienstmedaille in Silber des Österreichischen Blasmusikverbandes wurde an Obmann Hannes Heinrich und Kapellmeister Karl Heinz Urschler verliehen, die Verdienstmedaille in Gold an Finanzreferent Franz Heinrich, Ehrenobmann Franz Zehner und an Herbert Auer. Ehrenbezirksobmann Karl Hackl wurde mit dem Verdienstkreuz in Gold ausgezeichnet.

Großartige Stimmung und jede Menge ausgezeichnete Blasmusik hüllte Großwilfersdorf in eine Klangwolke. Sowohl beim Einmarsch, beim gemeinsamen Platzkonzert, bei den Gästekonzerten oder anschließend bei Tanzmusik mit den Jungen Paldauern oder der Blaskapelle EBB wurden die Besucher und die zahlreichen Ehrengäste mitgerissen.

Das Fest wurde am Sonntag mit der Heiligen Messe und dem 42.Freundschaftstreffen abgeschlossen.

weitere Bilder finden Sie hier... und in der Woche
MT Ilz - Blechlawine



Am Freitag, 10.6., führte unsere Ausrückung zur Blechlawine nach Ilz. An die 40 Kapellen sorgten für ein tolles Klangbild. Im Festzelt herrschte bei "Viera-Blech" eine tolle Stimmung.

weitere Bilder finden Sie hier...
Leistungsabzeichen

Durch sehr engagierte Leistungen konnten auch heuer wieder einige Jungmusiker für die Absolvierung der Leistungabzeichen ausgezeichnet werden:





Im Rahmen des Bezirksfestes bekam Tobias Tulok (2. v. links) das LAZ in GOLD auf der Trompete verliehen.








Im Rahmen des Urkundenverleihung am 6.7. in Ilz bekamen (v.links nach rechts) David Lechner LAZ in Silber (Trompete), Marco Heinrich LAZ in Bronze (Tenorhorn) und Alexander Hammerlindl LAZ in Silber (Schlagzeug) verliehen.




Wir gratulieren allen recht herzlich und macht weiter so...
Osterweckruf 2022

Nachdem unser traditioneller Osterweckruf zweimal ausfallen musste, konnte er heuer in gewohnter Art und Weise durchgeführt werden.
Pünktlich zum Glockenschlag um 6 Uhr starteten wir unseren musikalischen Umzug durch Großwilfersdorf.

Wir bedanken uns bei allen die uns im Rahmen des Weckrufs verköstigt und finanziell unterstützt haben!!

weitere Bilder finden Sie hier...
Aktuelles

Unser Flügelhornist Manfred Rath feierte Ende Mai seinen runden Geburtstag.



Das erste Musikertreffen führte uns nach Unterlamm.


Im April haben wir unsere 1.CD auf-genommen, die ab Juli erhätlich ist.

ERFOLGE bei „prima la musica“ 2022

"prima la musica" ist der größte österreichische Jugendmusikwettbewerb und richtet sich an Kinder und Jugendliche, die Freude am Musizieren und musikalischen Wettstreit haben und etwas Besonderes in der Musik leisten wollen. Von 10. bis 20. März 2022 fand der Wettbewerb prima la musica Steiermark 2022 am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium und an der Kunstuniversität Graz statt. Auch Musiker:Innen aus unserem Verein haben sich dieser Herausforderung gestellt – und das mit großartigen Erfolgen.

Anja Rath, Trompete, erreichte in der Altersgruppe III mit ihrem Quartett „Trumpets con fuoco“ unter der Ensembleleitung von Prof. Mag. Gerhard Freiinger, Rene Fürpass, Gerhard Nestler und Mag. Franz Tösch einen 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Stefan Hammerlindl, Tuba, erreichte in der Altersgruppe III mit dem Trio „Brass Hoch3“ unter der Ensembleleitung von MMag. Robert Ederer einen 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Sarah Rath, Flöte, erreichte in der Altersgruppe IV mit ihrem Trio „Trio Konsonanz“ unter der Ensembleleitung von Birgit Böhm, BA MA einen 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Wir gratulieren euch recht herzlich!!
Bundeswettbewerb
prima la musica 2022

Von 20.-31. Mai findet in Vorarlberg der Bundeswettbewerb prima la musica 2022 statt. Auch unser Verein war durch 3 JungmusikerInnen sehr erfolgreich vertreten.

2.PREIS AGIII
Stefan Hammerlindl, Tuba
Brass Hoch 3 unter
MMag. Robert Ederer

2.PREIS AGIII
Anja Rath, Trompete
Trumpets con fuoco unter
Mag. Franz Tösch

2.PREIS AGIV
Sarah Rath, Flöte
Trio Konsonanz unter
Birgit Böhm, BA MA


Eure MusikkollegInnen gratulieren recht herzlich!
Harald feiert 50er!
Ein halbes Jahrhundert

Man kennt ihn seit 35 Jahren hinter der Kamera. Heute war er einmal im Focus des Geschehens. Es liest sich relativ unspektakulär in den Annalen der Trachtenmusikkapelle Ottendorf. Seit 1984 Klarinettist und seit 1987 Schriftführer und Pressereferent der TMK Ottendorf, seit 2011 Bezirkspressereferent.

Mittlerweile dürften es tausende Berichte in verschiedenen Medien sein, die Harald Maierhofer veröffentlicht hat. Als Stimmführer und Mentor hat er ebenfalls seine Spuren hinterlassen. Als Vollblutmusikant bei der TMK Ottendorf und im Musikverein Großwilfersdorf ist Harald bei seiner Leidenschaft praktisch jedes Wochenende anzutreffen.

Als Harald 15 Jahre alt war, ist plötzlich ein Musiklehrer ausgefallen und so übernahm er als Notnagel die Aufgabe und unterrichtete 15 Schüler auf der Klarinette und Blockflöte. Aus der Übergangslösung wurden schließlich 30 Jahre und rund 60 Kinder, die bei Harald ihre ersten musikalischen Schritte unternahmen. Viele sind heute noch aktiv. In dieser Zeit hat sich die Mitgliederzahl der TMK Ottendorf fast verdoppelt.

Wenn er mal nicht musiziert, fährt er gerne mit seiner Chopper mit den Motorradfreunden Ottendorf durch die Gegend und zu Motorradtreffen.

Kurz vor Weihnachten wird er dank seiner Töchter zum Opa. Karina spielt Querflöte und Marilena Alt- und B-Klarinette bei der TMK Ottendorf.

Rund 200 Gäste, darunter die Bürgermeister Ewald Deimel, Ottendorf, Franz Zehner, Großwilfersdorf, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und Bezirksobmann Karl Hackl würdigten die Verdienst von Harald Maierhofer rund um die Blasmusik. Mit den zahlreichen Geschenken geht er mit seiner lieben Gattin Margit in nächster Zeit wohl auf viele Reisen.



Bezirksmusikfest Ilz


Am Samstag, 25.9., fand im Rahmen der Einweihung des neuen Gaulhoferplatzes in Ilz das diesjährige Bezirksmusikfest des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld statt.
Auch wir waren natürlich dabei und durften nach dem Festakt die Gästekonzerte eröffnen.


Erste Zusammenkünfte 2021

Seit 19. Mai - nach den "Corona-Lockerungen" - durften wir endlich wieder gemeinsam proben.
Obwohl die ersten Proben noch unter strengeren Vorschriften und im Freien stattgefunden haben, konnte sofort mit einer sehr gute Probenbeteiligung gestartet werden.

Aktuell dürfen wir wieder unsere Probentätigkeit in unserem Musikerheim nachgehen.


Auch die ersten Ausrückungen fanden bereits wieder statt. So durften wir die Fronleichnamsprozession und die Erstkommunion musikalisch umrahmen.


Platzkonzerte 2021


Heuer konnten alle 4 geplanten Platzkonzerte durchgeführt werden und dem Publikum wurde ein breites musikalisches Spektrum von Polka und Marsch über Konzertstücke bis hin zu modernen Melodien geboten.




PRIMA LA MUSICA BUNDESWETTBEWERB


Unsere Flötistin SARAH RATH stellte sich Ende Mai in Salzburg beim BUNDESWETTBEWERB Prima la Musica einer fachkundigen Jury.
Ihre tolle Leistung wurde mit einem SEHR GUTEN ERFOLG und 89 Pkt. belohnt.

Die MusikerInnen und Marketenderinnen gratulieren auch auf diesem Weg zu ihrer super Leistung!!


Platzkonzerte 2021




Heuer konnten alle 4 geplanten Platzkonzerte durchgeführt werden und dem Publikum wurde ein breites musikalisches Spektrum von Polka und Marsch über Konzertstücke bis hin zu modernen Meldoien geboten.

Ein Dank an die Bevölkerung für den zahlreichen Besuch!

Home Music Challenge
Da wir auch in naher Zukunft noch nicht proben dürfen haben wir die „HOME MUSIC CHALLENGE“ des MV Großwilfersdorf ausgerufen.

Bei der „Home Music Challenge“ wurde vom Nominierten ein Musikstück als Video aufgenommen.



Egal ob Polka, Walzer, Marsch, Etüde, Tonleiter, Einspielübung, Weihnachtslied oder Fußmarsch. Einzige Bedingung war live zu spielen!



Der Nominierte stellte dann dieses Video in unsere What’s App Gruppe und schlug seinerseits die nächsten MusikerInnen unseres Musikvereins vor. So wurde das Instrument in der „probenlosen“ Zeit ausgepackt und auch benutzt. Alle griffen zu Ihrem Instrument und stellten ein Video in die Gruppe.


Dabei kam es nicht auf die Qualität an - sondern Spaß, Gaudi und Blasmusik standen im Mittelpunkt… sogar der Nikolaus war live dabei!
Prima la musica

Prima la musica ist der größte österreischische Jugendmusikwettbewerb und richtet sich an Kinder und Jugendliche, die Freude am Musizieren und am musikalischen Wettstreit haben und etwas Besonderes in der Musik leisten wollen.

Traditionell treten auch regelmäßig Musikerinnen und Musiker vom Musikverein Großwilfersdorf dabei an.
Heuer waren es drei Jungmusiker, die sich der Herausforderung stellten - und das mit sehr großem Erfolg.

STEFAN HAMMERLINDL, mit Lehrer MMag. Robert Ederer (MS Ilz), erreichte auf der Tuba in der Altersgruppe III einen ersten Preis mit Auszeichnung.

ANJA RATH, mit Lehrer Mag.art. Franz Tösch (Gym. Oberschützen), auf der Trompete in der Altersgruppe III, erreichte ebenfalls einen ersten Preis mit Auszeichnung.

Anjas Schwester SARAH RATH, unter Birgit Böhm und Arno Steinwider-Johannsen (Johann-Joseph-Fux Konservatorium, Kunst Uni Graz), erspielte sich mit der Flöte in der Altersgruppe IVplus Gold mit ausgezeichnetem Erfolg und wurde Landessiegerin Flöte IVplus.


Die MusikerInnen und Marketenderinnen gratulieren recht herzlich!

Platzkonzerte

Bei herrlichem Spätsommerwetter durften wir an allen Freitagen im September eine große Anzahl an Besuchern zu unseren Platzkonzerten begrüßen.
Unter anderem waren auch Bezirksobmann Ing. Karl Hackl und Ehrenbezirkskapellmeister Sepp Maier anwesend.

Bis zum Einbruch der Dunkelheit wurden Märsche, Polkas und moderne Stücke zum Besten gegeben. Alles in allem waren es gelungene Auftritte, welche von der Bevölkerung sehr gut angenommen wurden.

zu den Bildern...
95. Geburtstag Johann Jaindl

Am 22.9. durften wir unserem ältesten Mitglied - Johann Jaindl - zu seinem 95. Geburtstag mit einem Ständchen gratulieren.
Obmann Stv. Karl Papst und Kapellmeister Karl-Heinz Urschler überreichten dem sichtlich überraschten und erfreuten Jubilar ein kleines Geschenk.
Hans lies es sich auch nicht nehmen seinem Sptiznamen "John Tschinelli" alle Ehre zu machen und auf seinen Tschinellen ein paar Stücke mitzuspielen.

ALLES GUTE und vor allem VIEL GESUNDHEIT

zu den Bildern...

Kombinationsprüfungen 2020

Mit viel Begeisterung stellten sich 11 Jungmusikerinnen und Jungmusiker in der Musikschule Fürstenfeld der Kombinationsprüfung zum Erhalt des Jungmusikerleistungsabzeichens in den Kategorien Junior, Bronze und Silber.

Von unserem Verein absolvierten Sophia Tulok (Junior-Trompete), Michelle Kohl (Junior-Trompete), David Lechner (Bronze-Trompete) und Lena Rindler (Silber-Querflöte) ihre Prüfungen.

Die MusikkollegInnen gratulieren allen zu ihren AUSGEZEICHNETEN Erfolgen recht herzlich!


Hoch motiviert und bestens vorbereitet stellte sich, unter anderem, unser Felix Pieber (Klarinette) - Klasse Mag. Alfred Reiter - an der Musikschule Fürstenfeld der Kombinationsprüfung zum Erhalt des Leistungsabzeichens in Gold.

Die anwesenden Eltern und Bezirksjugendreferent Matthias Stadlober konnten sich von der hohen Qualität der Prüflinge überzeugen.



Felix Pieber spielte sein vorbereitetes Prüfungs-programm mit Bravour und erhielt dafür von der Jury großes Lob und  einen Ausgezeichneten Erfolg!

Die MusikkollegInnen gratulieren recht herzlich!




Jungmusiker bewiesen ihr Talent

Der Lockdown im Frühjahr traf auch Musikschulen und so wurde der Unterricht virtuell durchgeführt.

Auch unsere jungen Blasmusiker haben die Zeit jedenfalls bestens genutzt und sich mit viel Übung auf die Prüfungen zum Leistungsabzeichen vorbereitet. So konnten 7 Musiker*innen ihre Prüfungen positiv ablegen:


JUNIOR
KOHL Michelle, Trompete
TULOK Sophia, Trompete
BRONZE
LECHNER David, Trompete  
HAMMERLINDL Alexander, Schlagzeug

SILBER
RINDLER Lena,Querflöte
HAMMERLINDL Stefan, Tuba
F
GOLD
PIEBER Felix, Klarinette B

Wir gratulieren recht herzlich!!!
Bericht und weitere Bilder auf woche.at...
70er Feier Ehrekapellmeister Karl Urschler

Am 20.10.2019 waren wir zu Karl Urschlers Feier anlässlich seines 70. Geburtstages im Weinschloss Thaller eingeladen.

Unser Ehrenkapellmeister ist nun seit sage und schreibe 61 Jahren, also seit 1958, Mitglied in unserem Verein.

Von 1980 bis 2016 bekleidete Karl das Amt des Kapellmeisters und war somit für 36 Jahre für die musikalische Leitung des Vereins zuständig, bevor er diese Tätigkeit an seinen Sohn Karl-Heinz übergab.

Aber nicht nur als Musiker und Kapellmeister sondern auch als Komponist ist unser Karl weit über die Grenzen hinaus bekannt. Seine Polkas, Märsche und Ouvertüren sind teilweise auch auf verschiedenen Tonträgern verewigt.

 Auch auf diesem Wege wünschen die MusikerInnen und Marketenderinnen ALLES GUTE und vor allem viel GESUNDHEIT!

"Wenn Glocken klingen" füllte die Pfarrkirche

Am Sonntag, dem 24. November, fand in der voll besetzten Pfarrkirche Großwilfersdorf bereits zum 11. Mal das traditionelle Cäciliakonzert des MV Großwilfersdorf statt. Unter dem Motto „Wenn Glocken klingen“ bot der Verein, unter der Leitung von Karl-Heinz Urschler, ein abwechslungsreiches und musikalisch hochwertiges Programm.

Nach einem feierlichen Eröffnungschoral folgte mit „Jesus, höchster Name“ das erste Highlight des Abends. Hier wurde der Musikverein von Astrid Grubelnik-Karner gesanglich verstärkt. Von „La Storia“, einer musikalischen Geschichte, über den bekannten Popsong „Time to say goodbye“ bis hin zur variantenreichen Aufarbeitung von „Süßer die Glocken nie klingen“ spannte sich der musikalische Bogen.

Alle Stücke wurden vom Publikum mit großem Applaus honoriert ehe das Konzert am Kirchplatz bei Punsch und Waffeln ausklang.

Wie jedes Jahr trug auch heuer wieder das Klarinetten-Ensembles sehr zum Gelingen des Konzertes bei.

Das zahlreich erschienene Publikum, darunter unter anderem Pfarrer Dechant Peter Rosenberger, Bürgermeister RR Johann Urschler und Ehrenbezirkskapellmeister Josef Maier, wurde von Karl Freiberger mit Texten und Anekdoten durch das kurzweilige Programm geführt.



Leistungsabzeichen - von Junior bis Gold


In diesem Frühjahr stellten sich wieder einige Jungmusiker der Prüfung zum Leistungsabzeichen – und alle mit Erfolg:




David Lecher ... Junior mit ausgezeichnetem Erfolg
Trompete




Stefan Hammerlindl ... Bronze mit ausgezeichnetem Erfolg   
Trompete   






Maroc Heinrich ... Silber mit ausgezeichnetem Erfolg
Posaune






Matthias Stadlober ... GOLD mit sehr gutem Erfolg   
Klarinette   





Am Donnerstag, 4.7., fand im Schloßhof Burgau die Urkundenverleihung für die Leistungsabzeichen-Prüfung statt.

Die Veranstaltung wurde von Bezirksjugendreferent (unserem Stabführer) Matthias Stadlober und seinem Team bestens durchgeführt.

Alle MusikerInnen gratulieren recht herzlich!!



Wandertag der Freundschaftskapellen.


Am Samstag, 5.10., fand in Neusiedl bei Güssing der traditionelle Wandertag der Freundschaftskapellen statt. Mit insgesamt 9 Personen war auch unser Musikverein wieder dabei.


Auf der ca. 6km langen Strecke mit 3 Labestationen kam auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Bei den Teamspielen konnten wir den 2.Gesamtplatz erreichen.

Trotz des (zeitweise) regnerischen Wetters waren alle Wanderer gut gelaunt und beim abschließenden gemeinsamen Musizieren konnte auch die "musikalische Freundschaft" weiter gestärkt werden.


Danke für die tolle Organisation des Wandertages an den MV Neusiedl b.G.


Bezirksmusikfest 2019

23 Musikkapellen mit 597 Musikerinnen und Musikern und 38 Marketenderinnen gratulierten anlässlich des Bezirksmusikfestes dem Musikverein Bad Blumau zum 170. Geburtstag. Obmann Daniel Meister ist stolz auf seinen Verein und meint, die Blasmusik ist das Herz jeder Gemeinde.


Der Obmann des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld Karl Hackl konnte zahlreiche Ehrengäste, darunter Hausherrn Bürgermeister Franz Handler, Nationalrat Christian Schander, den Präsidenten des Landtages Steiermark a.D. Prof. Franz Majcen, die Landtagsabgeordneten Wolfang Dolesch und Hubert Lang, die Direktorin des Rogner Bad Blumau Melanie Franke, Pfarrer Maciej Trawka , Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer sowie zahlreiche Ehrenmitglieder begrüßen.


Bezirkstabführer Siegfried Gosch organisierte den exakten Ablauf des Einmarsches zum Ort der Begegnung wo der Festakt stattfand. Unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Bernhard Posch ertönte eine Klangwolke über dem Thermenort. Der örtliche Komponist Sebastian Brugner-Luiz komponierte aus Anlass des Vereinsjubiläum den „Jugendstreiche Marsch“. Dieser wurde unter Leitung seines Vaters Werner Brugner beim gemeinsamen Platzkonzert uraufgeführt. Von Landeskapellmeister Manfred Rechberger erklang die Sandlingfanfare und zu Ehren unserer hübschen Begleiterinnen die Polka „Traum einer Marketenderin“.

Unter anderem erhielt Bez.Jugend-Ref.Stv. Matthias Stadlober (MV Großwilfersdorf) die Urkunden für das erfolgreiche Abschneiden beim Musikleistungsabzeichen in Gold.

Danke an Bezirks-Pressereferent Harald Maierhofer für den Bericht und die Bilder!
70er Feier Hornist Herbert Auer
Am Wochenende hatten wir die ehrenvolle Aufgabe unserem Hornisten Herbert Auer zu seinem 70. Geburtstag zu gratulieren.

Mit 14 Jahren ist Herbert bereits dem Musikverein Großwilfersdorf als Es-Trompeter beigetreten. Später ist er aufs Horn umgestiegen, welches bis heute sein Instrument ist. Mit einer kurzen Auszeit ist er nun seit 54 Jahren Mitglied im Musikverein und somit einer der Eckpfeiler unseres Vereins. Neben seiner musikalischen Aktivität im Verein, wart er zwischen 1980 und 2004 auch 24 Jahre aktiv im Vorstand tätig, nämlich jeweils 12 Jahre als Schriftführer-Stellvertreter und Schriftführer. Dafür hat Herbert im Jahr 2004 die Ehrennadel in Gold und 2015 das Ehrenzeichen in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft verliehen bekommen.

Aber nicht nur das aktive Spielen ist seine Leidenschaft, sondern auch das Nachbearbeiten unserer Auftritte. In stundenlanger Arbeit hat er bereits mehr als 250 Stücke von uns bearbeitet, mit Videos oder Fotos hinterlegt und auf seinen Youtube Kanal gestellt. Mit dieser Arbeit hast er für uns und die Nachwelt einiges geschaffen.

In diesem Sinne wünschen wir Herbert auch auf diesem Wege nochmals alles Gute und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre im Musikverein.

JUBILÄUMSKONZERT

In der voll besetzten Pfarrkirche fand unser traditionelles Cäciliakonzert statt - bei dem in diesem Jahr "125 Jahre Blasmusik in Großwilfersdorf" gefeiert wurde.

Unter anderem konnten Pfarrer Dechant Peter Rosenberger, Bgm. RR Johann Urschler und Ehrenbezirkskapellmeister Josef Maier begrüßt werden.

Vom Jubiläumschoral über Bach und ABBA bis hin zu Andrew Lloyd Webber wurden Stücke interpretiert.

Vor allem die Soli von Bernd Kogler (Flügelhorn) und Sarah Rath (Querflöte) fanden besonderen Anklang beim Publikum.

Die Bundessieger "Traditionell Three" mit unserem Schlagzeuger Felix Karner und eine Klarinettengruppe (Felix Pieber, Felix und Maximilian Rindler, Matthias und Raphael Stadlober) stellten mit Ihren Darbietungen Ihr Können unter Beweis und sorgten ebenfalls für großen Beifall.

Insgesamt wurde das Programm, unter der Leitung von Karl-Heinz Urschler, mit minutenlangem Applaus honoriert.

Bei Glühwein und Waffeln - und das trotz Regenwetter - klang das Konzert am Kirchplatz aus.
VORHANG AUF!
ZIRKUS, MASKEN & MUSIK

Der Musikverein Großwilfersdorf lud unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Karl-Heinz Urschler
zum traditionellen Wunschkonzert in die Sporthalle der VS Großwilfersdorf ein.

Nach einer sehr gut besuchten öffentlichen Generalprobe am Vorabend konnte am Sonntag neben Bgm. RR Johann Urschler
unter anderem Landtagsabgeordneter Hubert Lang, Landtagspräsident a.D. Franz Majcen und Pfarrer Dechant Rosenberger begrüßt werden.

Seitens der Blasmusik fanden sich Bezirksobmann Ing. Karl Hackl, Ehrenbezirkskapellmeister Josef Maier sowie zahlreiche MusikerInnen und Musiker zum Konzert ein.

Das Publikum tauchte mit Der ZIRKUSPRINZESSIN in die Welt der Operette ein und erklomm gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern musikalisch den MT. EVEREST. Über die Masken aus dem PHANTOM DER OPER landeten sie im ZIRKUS RENZ bevor das Konzert mit bekannten TV MELODIEN ausklang.



Christoph Lechner am Xylophon (Zirkus Renz) musste auf Grund des begeisterten Publikums an beiden Abenden je 2mal sein Solo zum Besten geben.

Moderator Joschy Huber trug mit seinen Geschichten und Episoden sehr zum Gelingen des Konzertes bei.

Nach 2 Zugaben – darunter einer Komposition von Ehrenkapellmeister Karl Urschler – klang das Konzert bei gemeinsamen Gesprächen aus.

Danke an dieser Stelle an allen Besuchern sowie der Gemeindebevölkerung und Sponsoren für Ihre großzügigen Spenden!
SIEGER Stufe C - HÖCHSTPUNKTZAHL - BESTER STABFÜHRER

Bei traumhaftem Herbstwetter und herrlichem Ambiente fand im Bundesgestüt Piber der 3. LANDESWETTBEWERB „Musik in Bewegung“ statt. 17 Musikkapellen aus dem ganzen Land zeigten dabei ihr Können.

Als hochkarätige Juroren fungierten Bundes-Stbf. Gerhard Imre, Landes-Stbf. Franz Winter, Landes-Stbf. Rupert Steiner, Landes-Stbf. Erik Brugger und Landes-Stbf.-Stv. Harald Haselmayr; den Vorsitz führte Landes-Stbf. Peter Schwab aus der Steiermark.

Wir durften den Blasmusikbezirk Fürstenfeld vertreten und das mit ERFOLG:


👍 SIEGER in STUFE C

👍 TAGESHÖCHSTPUNKTZAHL (90,06 Pkt)

👍 BESTER STABFÜHRER des Wettbewerbes





Ein Dank gilt allen MusikerInnen und Marketenderinnen für die monatelange Probenarbeit - Danke allen Fans die dabei waren.

Der größte DANK gilt natürlich unserem BESTEN STABFÜHRER Matthias Stadlober!

BUNDESSIEGER in STUFE B

Sensationeller Erfolg beim Bundeswettbewerb Musik in kleinen Gruppen in Innsbruck für das Schlagzeugensemble "Traditional Three" mit Markus Posch, Julian Seidnitzer beide von der Trachtenmusikkapelle Ottendorf und Felix Karner vom Musikverein Großwilfersdorf.

 

Die drei jungen Schlagzeuger beindruckten die Fachjury und Zuhörer im neuen Haus der Musik in Innsbruck mit "Trio per uno", 1. Satz, einem Werk für Base Drum, China Gongs und Bongos von Nebojša Živković und auf dem Marimba mit "Surprise" von Tim Ouderits und Tom Ouderits.

Sie erreichten 96 von 100 möglichen Punkten und sind damit Sieger in der Altersgruppe B der Schlagzeuger.


 
Insgesamt haben sie in dem hochkarätigen Wettbewerb, in dem Vertreter aus allen neun Bundesländern sowie Südtirol und Liechtenstein teilnahmen, die siebthöchste Bewertung aller 52 teilnehmenden Ensembles erspielt. Die ersten Gratulationen vor Ort kamen von unserem Landeskapellmeister Manfred Rechberger, Landesjugendreferent Stefan Brunner, ihrem Ensembleleiter und Bezirksjugendreferent Engelbert Urschler, der auch ihr Lehrer und Mentor an der Musikschule Ilz ist und Bezirkskapellmeister Bernhard Posch. Ein großer Dank gebührt für die Unterstützung der Musikschule Ilz mit MDir. MMag. Robert Ederer.

 
Ein Höhepunkt an diesem sehr gut organisiertem Wochenende und vielleicht auch Ansporn für die jungen Künstler, war der Auftritt der Tiroler Ausnahmeformation "Viera Blech" mit Blasmusik der Spitzenklasse bei der Blasmusikparty am Samstagabend im Großen Saal im Haus der Musik.
Der Gesamtsieg dieses Wettbewerbes, der alle 2 Jahre in einem anderen Bundesland ausgetragen wird, ging verdient an das "Duo Clari-Sax" aus Tirol vor dem "Innsbrucker Trompetenoktett" und "4wood+" aus der Steiermark.

 
Die Steiermark und der Blasmusikbezirk Fürstenfeld sind sehr stolz auf die jungen Ausnahmetalente!
 
Bezirks-Pressereferent Harald Maierhofer
Verleihung Blasmusik Panther u. Robert Stolz Medaille

In der Aula der Alten Universität in Graz wurden am 3.5.2018 68 steirische Blasmusikkapellen für ihre besonderen Leistungen mit dem „Blasmusik Panther" und 32 davon auch mit der „Robert Stolz Medaille" ausgezeichnet.

Der feierlichen Überreichung durch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der in der Landesregierung auch für Volkskultur verantwortlich zeichnet, wohnten zahlreiche Ehrengäste, darunter unter anderem Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer und LAbg. Hermann Hartleb bei.

LH Schützenhöfer betonte: „Es ist mir eine große Freude, heute fast 70 steirische Blasmusikkapellen mit dem ‚Blasmusik Panther′ und der ,Robert Stolz-Medaille′  für ihre hervorragenden Leistungen und ihr Engagement auszeichnen zu können. Die Blasmusik ist für viele Steirerinnen und Steirer ständiger Lebensbegleiter und ein unverzichtbares gesellschaftliches Bindeglied. Sie ist tief in der steirischen Bevölkerung verwurzelt und steht für besonders hohe Qualität. Mit einem Jugendanteil von rund 53 Prozent ist das steirische Blasmusikwesen außerdem eine wichtige Zukunftsbewegung. Gerade auch die Verbindung der Generationen in den Musikvereinen macht die Blasmusik in unserem Land so beliebt und erfolgreich.″     Text: (© Anna Schwaiberger)

Wir bekamen in diesem Rahmen unseren vierten Blasmusik (Steirischen) Panther verliehen.

Erstmalig durften wir auch die Robert Stolz Medaille für ausgezeichnete musikalische Leistungen in Empfang nehmen.

In den Grußworten wurde die Wichtigkeit der Blasmusik hervorgehoben. Jung und Alt nebeneinander - jeder lernt vom anderen - und vorallem wird die Gemeinschaft gefördert. Diese Auszeichnungen sind der Lohn für die gemeinsame Arbeit aller MusikerInnen

Bilder: (© Foto Fischer)



Vom STAATSMEISTER bis zum LEISTUNGSABZEICHEN


In den letzten Monaten nahmen einige JungmusikerInnen vom Musikverein Großwilfersdorf an verschiedenen Wettbewerben und Prüfungen teil. Und das mit sehr großem Erfolg:

Unser jüngstes Mitglied Stefan Hammerlindl (Tuba) wurde mit dem Volksmusikensemble der MS Ilz Staatsmeister. Beim Landesbewerb Prima la Musica erspielte er sich einen 2.Preis und beim Landesbewerb Musik in kleinen Gruppen erreichte er hervorragende 89,35 Punkte.

 
Sarah Rath qualifizierte sich für den Bundeswettbewerb Prima la Musica und erreicht dort einen tollen 3.Preis.

Felix Pieber und Felix Rindler erreichten beim Landesbewerb Prima la Musica einen hervorragenden 1.Preis und beim Landesbewerb Musik in kleinen Gruppen ausgezeichnete 90,6 Punkte.

Karner Felix erreichte beim Bundeswettbewerb Prima la Musica  einen sehr guten 3. Preis. Beim Landesbewerb Musik in kleinen Gruppen erspielte er sich mit 99,34 Punkten den Tageshöchstwert und ist zur Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifiziert.

Maximilian Rindler legte die Prüfung zum Goldenen Leistungsabzeichen auf der Klarinette mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

Seine Schwester Lena – ebenfalls mit ausgezeichnetem Erfolg – das Bronzene Leistungsabzeichen auf der Querflöte.

Anja Rath – auf dem Flügelhorn – legte die Prüfung zum Silbernen Leistungsabzeichen ebenfalls mit Auszeichnung ab.

Euch allen gratulieren wir auch auf diesem Wege recht herzlich!
So schön ist Blasmusik - das war unser Konzert 2018

Nach der sehr gut besuchten öffentlichen Generalprobe am Vorabend erwartete uns beim traditionellen Wunschkonzert am Palmsonntagnachmittag eine volle Sporthalle.

Als Ehrengäste konnte Bürgermeister Regierungsrat Johann Urschler, Pfarrer Dechant Peter Rosenberger, Bezirksobmann Ing. Karl Hackl und Bezirkskapellmeister Bernhard Posch begrüßt werden. Auch Ehrenbezirksobmann Johann Tauchmann und Ehrenbezirkskapellmeister Josef Maier besuchten unser Konzert.

Das Konzert führte die Besucher quer durch die Welt der Blasmusik. Von den „Prager Gassen“ (Polka) über „Das Land des Lächelns“ (Ouvertüre) bis hin zum „Weissen Rössl“ (Medley) und der 80er kult(tour) wurde der Bogen gespannt.
Ein Highlight waren die „Latino Mallets“ –  Solist Felix Karner am Marimbaphone begeisterte damit das Publikum.
Durch das Programm führte Joschy Huber – der mit seinen Gedichten und Geschichten das Konzert perfekt ergänzte.

Im Rahmen des Konzertes wurden auch jene MusikerInnen vorgestellt, welche bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung neu aufgenommen wurden:
Jil Schnalzer (Schlagzeug), Harald Maierhofer (Klarinette) und Elisabeth Heinrich (Kontrabaß).

Peindl Sascha, Stadlober Matthias und Urschler Adrian wurde die Ehrennadel in Bronze für ihre 10 jährige Mitgliedschaft im Musikverein verliehen. Alfred Freiberger bekam das Ehrenzeichen in Gold für 50-jährige und Ehrenkapellmeister Karl Urschler das Ehrenzeichen in Gold für 60-jährige Mitgliedschaft verliehen. Obmann Hannes Heinrich wurde mit dem silbernen Verdienstkreuz am Band für 9 Jahre Obmanntätigkeit geehrt.

Nach 2 Zugaben ließen die Besucher und MusikerInnen den Abend im Foyer der Sporthalle ausklingen.

Danke an dieser Stelle für die großzügige Spendenfreudigkeit der Bevölkerung und Unternehmen.
Musik in kleinen Gruppen

Alle Teilnehmer vom Musikverein Großwilfersdorf sind zur Teilnahme am Landeswettbwerb Musik in kleinen Gruppen berechtigt.

4 of Brass mit Stefan Hammerlindl erreichten 92,17 Punkte.

Felix Pieber und Felix Rindler mit dem Klarinettentrio Fürstenfeld erreichten 94 Punkte.


Eure Musikkollegen sind stolz auf Eure Leistungen, gratulieren auf diesem Weg recht herzlich und wünschen euch beim Landeswettbewerb alles Gute!!

Landeshauptmann Schützenhöfer würdigt die besten Musikerinnen und Musiker der Steiermark

Vom Blasmusikbezirk Fürstenfeld wurden Raphael Stadlober, Musikverein Großwilfersdorf und Mathias Reichl, Musikverein Bad Blumau (nicht im Bild) zur erfolgreich abgelegten Prüfung zum Musikerleistungsabzeichen in Gold in der Aula der Alten Universität geehrt.
 
Die Blasmusik ist ein wichtiges Bindeglied in den Gemeinden und für viele Menschen Wegbegleiterin bei freudigen und traurigen Anlässen. Dieser Empfang soll ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung für ihre musikalischen Leistungen sein so Schützenhöfer.
Foto © steiermark.at/Fischer
 
Die zehn Blasmusikkapellen des Musikbezirkes Fürstenfeld sorgen nicht nur für musikalischen Genuss und Unterhalten sondern tragen mit ihren 540 Musikerinnen und Musiker aktiv zum Vereins- und Gemeinschaftsleben bei.

Wir gratulieren unserem Raphael auf diesem Wege recht herzlich zur dieser ausgezeichneten Leistung!!
 

Harald Maierhofer

prima la musica 2018 - Landesbewerb


5 MusikerInnen und Musiker aus unserem Verein stellten sich vor ein paar Wochen beim Landeswettbewerb „prima la musica“ einer strengen Fachjury – und das sehr erfolgreich.

In der Altersgruppe 1 erreichte unter der Leitung von MMag. Robert Ederer unser – mit 11 Jahren jüngstes Mitglied - Stefan Hammerlindl mit seinem Quartett einen hervorragenden 2. Preis.

In der Altersgruppe 3 erspielten sich Felix Pieber und Felix Rindler auf Ihren Klarinetten einen ausgezeichneten 1.Preis.

Mit Ihrem TrioCarpeMusicam erreichte Sarah Rath auf der Flöte in der Altersgruppe 4 einen 1.Preis mit der Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Ebenfalls in einem Trio erreichte Felix Karner am Schlagzeug in der Altersgruppe 4 einen 1.Preis mit der Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Eure Musikkollegen sind stolz auf Eure Leistungen, gratulieren auf diesem Weg recht herz-lich und wünschen Felix & Sarah für den Bundeswettbewerb alles Gute!!

Neujahrgeignen 2017

Traditionell zogen wir von 26.-30.12. in unserem Gemeindegebiet von Haus zu Haus um der Bevölkerung ein gutes neues Jahr zu wünschen.

Ein besonderes Lob an alle MusikerInnen die diesen Brauch aufrecht erhalten.  

Auch das Regenwetter am 3. Tag konnte uns nicht stoppen. Es waren 5 tolle Tage!

Ein Danke an die Bevölkerung für die gute Aufnahme und die großzügigen Spenden!

"So schön ist Blasmusik" - Wunschkonzert 2018


Unser traditionelles Wunschkonzert findet auch heuer wieder am PALMSONNTAG, 25.März mit Beginn um 17 Uhr in der Sporthalle Großwilfersdorf statt.

Bereits zum dritten mal laden wir am Vortag zur Öffentlichen Generalprobe ein. Diese findet am Samstag, 24.März ebenfalls mit Beginn um 17 Uhr statt.

Unter der Leitung von Karl-Heinz Urschler stehen Marsch, Polka, Overtüre und moderne Arrangements am Programm.

Für Speis und Trank ist an beiden Abenden gesorgt!

Ein großes Dankeschön schon jetzt an alle Sponsoren und Gönner!

Musikertreffen "Eine mährische Nacht"

Am Freitag, dem 23.6., veranstaltete der Musikverein Großwilfersdorf das Musikertreffen "Eine Mährische Nacht".

19 Kapellen aus der Steiermark und dem Burgenland wurden nach dem Einmarschieren von Obmann Hannes Heinrich und Kapellmeister Karl-Heinz Urschler begrüßt und begaben sich anschließend ins Festzelt, wo die Trachtenmusikkapelle Mischendorf bis 21 Uhr ein Gästekonzert gab.

Danach trat die weit über ihre Landesgrenzen bekannte tschechische Blaskapelle Gloria auf und unterhielt das begeisterte Publikum bis in die frühen Morgenstunden.

Durch den fleißigen Einsatz aller Mitglieder des Musikvereins und der zahlreichen freiwilligen Helfern wurde das Musikertreffen ein voller Erfolg.

Cäciliakonzert "Wie im Himmel"

Am Sonntag, dem 26. November, fand in der Pfarrkirche Großwilfersdorf bereits zum 9. Mal unser traditionelles Cäciliakonzert statt.
Geleitet von Kapellmeister Karl-Heinz Urschler bot der Verein ein abwechslungsreiches und musikalisch hochwertiges Programm. Nach der feierlichen Eröffnungsfanfare folgte mit „Gabriela’s Song“ das erste Highlight des Abends.
Mit „Into the light“ interpretierten wir ein Stück von Andreas Schulte, welches er aus Dankbarkeit zur Genesung seiner sch...werkranken Frau komponierte. Auch die weiteren Stücke wurden vom Publikum sehr gut angenommen ehe das Konzert mit einem Medley berühmter Gospelsongs endete.
Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder ein Flöten-Ensembles (Petra Rindler, Sarah Rath), welches die selbst ausgesuchten und geprobten Stücke perfekt vortrugen.
Das zahlreich erschienene Publikum wurde von Karl Freiberger mit Geschichten, Gedichten und Anekdoten durch das kurzweilige Programm geführt. Das Konzert klang schließlich nach einer vorweihnachtlichen Zugabe am Kirchplatz bei Punsch und Glühwein aus.


FILM AB! - Wunschkonzert 2017

Traditionell fand am Palmsonntag, dem 9.4., das traditionelle Wunschkonzert des Musikvereines Großwilfersdorf statt.
In der vollbesetzten Turnhalle begann der Verein, unter der musikalischen Leitung von Karl-Heinz Urschler, zunächst mit dem Marsch "Die Rotjacken", ehe mit der "Carnival Ouverture" von Antonin Dvorak der erste Höhepunkt des Abends erreicht wurde. Weiter ging es mit dem Beatles-Klassiker "Yesterday", arrangiert für zwei Solotrompeten, sowie einer flotten Polka ("Wenn Heidrun erzählt..."), bevor mit einem Traditionsmarsch ("Florentiner-Marsch") zur Pause gerufen wurde.
Gemäß dem Titel "Film Ab!" stand der gesamte zweite Teil des Konzertes ganz im Zeichen der Filmmusik. Eröffnet wurde diese Hälfte mit einem der bekanntesten Filmthemen aller Zeit, nämlich John William's "Star Wars". Darauf folgten mit der Titelmusik zur Erfolgsserie "Game Of Thrones" und dem Thema von "Thor" zwei eher modernere Stücke, bevor dem Konzert mit einem "Wickie-Medley" ein passender offizieller Schlusspunkt gesetzt wurde.
Endgültig beendet wurde der Abend in weiterer Folge mit den Zugaben "Mein Blumendorf" - dirigiert von Ehrenkapellmeister Karl Urschler - und dem "Radetzky-Marsch"
Moderator Joschy Huber durfte unter anderem die Ehrengäste Bürgermeister Johann Urschler, Bezirksobmann Ing. Karl Hackl und Ehrenbezirkskapellmeister Josef Maier begrüßen und in gewohnt humorvoller und routinierter Manier gelungen durch das Programm führen.

Auch die wieder durchgeführte „Öffentliche Generalprobe“ am Samstag, 8.4., war wieder sehr gut besucht.

Prima la musica 2017

Ende Mai fand in St. Pölten der Bundeswettbewerb Prima la musica statt. Unser Verein war mit 2 MusikerInnen vertreten:


SARAH RATH (Querflöte) erreichte in der Altersklasse IIIplus mit 21 Punkten einen hervorragenden 2.Platz.

PHILIPP WEBER (Tuba) erreichte in der Alterklasse IVplus mit 24 Punkten einen ausgezeichneten 1.Platz.



Wir MusikerInnen gratulieren auf diesem Weg recht herzlich!!
8.Cäciliakonzert "Hymn of Glory"
 
Am Sonntag, dem 21. November dieses Jahres, fand in der Pfarrkirche Großwilfersdorf bereits zum 8. Mal in Folge das alljährliche Cäciliakonzert des MV Großwilfersdorf statt.

Geleitet von Kapellmeister Karl-Heinz Urschler konnte der Verein ein abwechslungsreiches und musikalisch hochwertiges Programm darbieten: Von der Elvis-Nummer "Can't Help Falling In Love" über den Jazz-Standard "Ol' Man River" bis zu Big-Band-Klassiker "Winter Wonderland".
Auch einzelne Musiker konnten glänzen: Sowohl Felix Karner am Xylophon ("Non-Stop") als auch Raphael Stadlober am Saxophon ("Morricone's Melody") durften solistisch auftreten.
Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder zwei Ensembles, die selbst ausgesuchte und geprobte Stücke vortrugen: Zunächst spielte die Klarinettengruppe ein Arrangement von Led Zeppelins "Stairway To Heaven" und Zequinha de Abreu's "Tico Tico", dann bot die Flötengruppe "Allegro", "Adagio" und "Vivace" aus R. Cesare's "Sonate III" dar.

Das zahlreich erschienene Publikum wurde von Karl Freiberger mit Geschichten, Gedichten und Anekdoten durch das kurzweilige Programm geführt, bis das Konzert nach der letzten Zugabe bei Punsch und Glühwein vor der Kirche ausklang.


Neujahrgeignen 2016

Traditionell zogen wir von 26.-30.12. in unserem Gemeindegebiet von Haus zu Haus um der Bevölkerung ein gutes neues Jahr zu wünschen.

Ein besonderes Lob an alle MusikerInnen die diesen Brauch aufrecht erhalten. Vor allem die Alterspanne von 11 Jährigen bis zu Ü60 sei hier auch erwähnt.
Auch das Regenwetter am 3. Tag konnte uns nicht stoppen. Es waren 5 tolle Tage!

Ein Danke an die Bevölkerung für die gute Aufnahme und die großzügigen Spenden!


104 Kids beim Bezirksjugendcamp
 
Erstmals wurde das bewährte Jugendcamp des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld gemeinsam mit dem Musikbezirk Feldbach veranstaltet. Die Bezirksjugendreferenten Engelbert Urschler und Peter List stemmten diese gewaltige Aufgabe gemeinsam mit Bezirkskapellmeister Bernhard Posch sowie seinem Stellvertreter Herbert Maierhofer und einem zwölfköpfigen Team aus Dozenten und Aufsichtspersonen.

Unser Musikverein war mit 12 Jungmusiker jener Verein, der die meisten Teilnehmer stellte!!

 
Im Rahmen des Abschlusskonzertes präsentierten die musikbegeisterten Kinder unter Orchesterleiter Anton Mauerhofer Hits wie „Milky Way Marsch“, „Theme from New York, New York“, „Ham kumst“ und viele mehr. Toni Mauerhofer kommentierte die großartige Leistung damit: „Das Erproben eines so umfangreichen Konzertprogrammes in vier Tagen ist nur möglich, wenn die Kinder in der Nacht viel schlafen“ und versetzte die hunderten Zuhörer in lautes Gelächter. Dafür sorgte Christopher Koller mit einem „Alphorn-Weckruf“ dafür, dass alle wieder fit und munter zum Frühstück kamen.

 
Mit dem Ilzer Stabführer Julian Puffing wurde eine Marschshow einstudiert, die unter großem Applaus am Hauptplatz in Fehring präsentiert wurde. Der Konzertauftritt fand als Flashmob statt. Ein besonderes Klangerlebnis war der Auftritt mit den selbst gebastelten Didgeridoo unter der Leitung von Andreas Schwab.

 
Den Kids wurde ein umfangreiches Programm, wie Ensemble- und Orchesterunterricht, Korrepetition, Musiktheorie, Workshops, ein Musiktriathlon, Camp-Wettbewerbe, „Bradln“ und zahlreiche Freizeitaktivitäten von Tischtennis, Volleyball, Fußball, ein Grillabend usw. geboten. Die Jungmusiker waren von früh bis spät beschäftigt und es wurde nie fad. Damit beginnt das neue Musikschuljahr wieder voll motiviert und neue Zugänge, wie freies Spiel, machten sehr viel Spaß. Durch das gemeinsame Camp lernten sich MusikerInnen aus 31 Musikkapellen kennen und entstanden daraus zahlreiche Freundschaften. Musik verbindet! Aus 104 EinzelmusikerInnen entstand ein großartiges Orchester und ganz nebenbei wurde die soziale Kompetenz jedes einzelnen gestärkt. Es gibt also außer „Pokemon fangen“ auch noch sinnvolle Aktivitäten in den Sommerferien.

Danke an Bezirskpressereferent Harald Maierhofer für den Text.

Treffen der Freundschaftskapellen
 
Die MMK Pischelsdorf war am 18. September Veranstalter des jährlichen Freundschaftstreffens.

Sechs Freundschaftskapellen machten sich auf den Weg zum Freigelände der Oststeirerhalle Pischelsdorf, um musikalisch und stimmungstechnisch mitzumischen. Es war wahrlich ein Genuss für Aug‘ und Ohr. Feierlich eröffnet wurde das Sturm- & Kastanienfest mit dem Einmarsch aller Freundschaftskapellen.
Die MMK Pischelsdorf hieß alle Kapellen, die Marktmusikkapelle Kaindorf, den Musikverein Großwilfersdorf, die Blasmusik St. Johann bei Herberstein,die Marktmusik Sinabelkirchen, den Musikverein Ilz und den Musikverein Neusiel bei Güssing aus dem nachbarlichen Burgenland, mit einem Begrüßungsmarsch aufs allerherzlichste Willkommen.

Es folgten Begrüßungsmärsche der Freundschaftskapellen.

Ein musikalisches Highlight war das alle anwesenden Kapellen gemeinsam ein Konzert zum Besten gaben. Anschließend konnte jede Freundschaftskapelle musikalisch das Sturm- & Kastanienfest umrahmen.

Es war ein tolles Fest für alle Musikerinnen....


Bezirksmusikfest Hainersdorf

Am Samstag, 2.7., fand in Hainersdorf das Bezirksmusikfest des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld statt. Bei sommerlichen Temperaturen konnten zahlreiche Ehrengäste (u.a. Bgm. RR Johann Urschler) begrüßt werden.

Im Rahmen des Festaktes wurden Jakob Guttmann (Leistungsabzeichen in Gold) und Matthias Stadlober (Stabführerprüfung mit Auszeichnung) ausgezeichnet.

Mit dem Abmarsch und der Defilierung ging es zum Festzelt. Nach unserem Gästekonzert konnten wir uns voll und ganz der gebotenen Gastronomie widmen.


"Musik im Park" in Anger

 
Am Montag, dem 15. August, trat der Musikverein Großwilfersdorf beim diesjährigen "Musik im Park"-Fest des Musikverein Anger auf.
Um 9:30 eröffneten wir das Fest mit Marschmusik am Kirchplatz, von wo aus wir dann mitsamt Marketenderinnen in den Park marschierten. Dort angekommen spielten wir ab 10:30 einen Frühschoppen, sehr zur Freude unserer 32 anwesenden Musikern konnten wir auf einer im Schatten gelegenen Bühne musizieren.

Wie es bei uns mittlerweile üblich ist, führte uns unser Ehrenobmann Franz Zehner auch dieses Mal souverän mit Witzen, Anekdoten und Gedichten durch das dreistündige Programm. Jenes umfasste neben traditionellen Märschen und Polkas wie "Alte Kameraden" oder "Polkafeuer" auch moderne Konzertstücke und sogar Filmmusik. Jedes einzelne dieser Stücke wurde von den rund 350 Gästen heftig beklatscht, und aufgrund dieses herausragenden Zuspruchs waren wir quasi gezwungen, noch drei (!) Zugaben zum Besten zu geben.

Und auch das Wetter hatte es gnädig mit uns: Während unseres gesamten Auftrittes schien die Sonne, und erst kurz nach der letzten Zugabe begann es zu regnen. Nach unserem Auftritt wurden wir mit Schnitzel und Kotletts verköstigt, bevor wir uns auf die Heimreise machten.

Landesfussballturnier

Am Freitag, dem 06. Mai 2016 trat das Fußball-Team des MV Großwilfersdorf beim Landesfußballturnier für BlasmusikerInnen in Gasen an.



Das Team, bestehend aus Jakob "Jackson Martinez" Guttmann, Clemens Heinrich, Julian Moser, Nesti Nestelberger, Sascha Peindl (Kapitän), Maxi Rindler, Matthias Stadlober und Phillipp Weber, konnte in jedem Spiel überzeugen und erreichte den hervorragenden vierten Platz in ihrer Gruppe.
Trotz einiger Rückschläge, wie der knappen 0:1-Niederlage im ersten Spiel, bleib die Mannschaft motiviert und spielfreudig, bis sie sich mit einem überwältigenden 5:0-Sieg im letzten Spiel gegen Pinggau vom Turnier verabschiedete.

Jungmusikerleistungsabzeichen

In den letzten Wochen traten einige unserer MusikerInnen und Musikschüler zur Prüfung des Jungmusikerleistungsabzeichen (im Zuge der Kombinationsprüfung) an. Dabei wurden sehr tolle Erfolge erreicht:

JUNIOR:
HAMMERLINDL Stefan, Trompete, Ausgezeichneter Erfolg
HAMMERLINDL Stefan, Tuba F, Ausgezeichneter Erfolg
JAKOB Hanna, Querflöte, Ausgezeichneter Erfolg
PFEIFFER Clara, Querflöte, Ausgezeichneter Erfolg
RINDLER Lena, Querflöte, Ausgezeichneter Erfolg

BRONZE:
HAMMERLINDL Maximilian, Trompete, Ausgezeichneter Erfolg
JONSER Paul, Trompete, Sehr guter Erfolg
RATH Anja, Trompete, Ausgezeichneter Erfolg

SILBER:

TULOK Tobias, Trompete, Ausgezeichneter Erfolg


GOLD:

GUTTMANN Jakob, Tenorhorn, Ausgezeichneter Erfolg


Die MusikerInnen gratulieren allen JungmusikerInnen recht herzlich zu Ihren tollen Leistungen.

Hochzeit Obmann Hannes Heinrich und Petra

Unser Obmann und Tenorist Hannes Heinrich und seine Petra haben sich am letzten Samstag das JA-Wort gegeben. Nach der Standesamtlichen Trauung wurde beim Weingut Heinrich und GH Kirchenwirt gebührend gefeiert.


Natürlich gratulierten auch die MusikerInnen (musikalisch und mit einem Geschenk) und eine gemeinsame Polka durfte natürlich auch nicht fehlen.
Ausgezeichnete 91,50 Punkte

Fünf Musikkapellen des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld stellten sich am  Samstag einer fachkundigen Jury, bestehend aus dem Vorsitzenden Dir.  Mag. Josef Bratl, Mag. Siegmund Andraschek und Prof. Hans Koller.

 Wir eröffneten diese Blasmusik-Gala in der Stufe B mit dem Choral  "Intrade", dem Selbstwahlstück "The miners rhapsody" sowie dem  Pflichtstück "In aller Kürze".



Unsere Probenarbeit hat sich gelohnt und wir erreichten ausgezeichnete 91,50 Punkte.

Ein Dank an dieser Stelle an alle MusikerInnen für die Probenarbeit sowie unseren Kapellmeister Karl-Heinz Urschler.
Ein weiterer großer DANK für die Unterstützung vor Ort. Angeführt von Bgm. RR Johann Urschler (mit Gattin) waren mehr als 20 (!!) PartnerInnen/Eltern/Verwandte und Freunde anwesend.


Zurück zum Seiteninhalt