MV Großwilfersdorf

Musikverein Großwilfersdorf
Blasmusikbezirk Fürstenfeld
Direkt zum Seiteninhalt
Geburtstage Jänner... Herzlichen Glückwunsch
Home Music Challenge
Da wir auch in naher Zukunft noch nicht proben dürfen haben wir die „HOME MUSIC CHALLENGE“ des MV Großwilfersdorf ausgerufen.

Bei der „Home Music Challenge“ wurde vom Nominierten ein Musikstück als Video aufgenommen.



Egal ob Polka, Walzer, Marsch, Etüde, Tonleiter, Einspielübung, Weihnachtslied oder Fußmarsch. Einzige Bedingung war live zu spielen!



Der Nominierte stellte dann dieses Video in unsere What’s App Gruppe und schlug seinerseits die nächsten MusikerInnen unseres Musikvereins vor. So wurde das Instrument in der „probenlosen“ Zeit ausgepackt und auch benutzt. Alle griffen zu Ihrem Instrument und stellten ein Video in die Gruppe.


Dabei kam es nicht auf die Qualität an - sondern Spaß, Gaudi und Blasmusik standen im Mittelpunkt… sogar der Nikolaus war live dabei!
Quo vadis Blasmusik?
Ein Artikel von Bezirkspressereferent Harald Maierhofer

Mit 25. Oktober 2020 trat eine Covid-19 Maßnahmenverordnung des Sozialministeriums in Kraft, die dem Amateurbereich (Musikkapellen, Chöre) nur noch Proben und Aufführungen mit höchstens 6 Personen indoor und 12 Personen im Freien erlaubt. Die aktuelle Verordnung ist daher einem Lock-Down in der Blasmusik gleichzusetzen.

95. Geburtstag Johann Jaindl

Am 22.9. durften wir unserem ältesten Mitglied - Johann Jaindl - zu seinem 95. Geburtstag mit einem Ständchen gratulieren.
Obmann Stv. Karl Papst und Kapellmeister Karl-Heinz Urschler überreichten dem sichtlich überraschten und erfreuten Jubilar ein kleines Geschenk.
Hans lies es sich auch nicht nehmen seinem Sptiznamen "John Tschinelli" alle Ehre zu machen und auf seinen Tschinellen ein paar Stücke mitzuspielen.

ALLES GUTE und vor allem VIEL GESUNDHEIT

zu den Bildern...

Platzkonzerte

Bei herrlichem Spätsommerwetter durften wir an allen Freitagen im September eine große Anzahl an Besuchern zu unseren Platzkonzerten begrüßen.
Unter anderem waren auch Bezirksobmann Ing. Karl Hackl und Ehrenbezirkskapellmeister Sepp Maier anwesend.

Bis zum Einbruch der Dunkelheit wurden Märsche, Polkas und moderne Stücke zum Besten gegeben. Alles in allem waren es gelungene Auftritte, welche von der Bevölkerung sehr gut angenommen wurden.

zu den Bildern...
Aufnahme in Corona-Zeiten

Um die ausrückungsfreie Zeit zu überbrücken haben wir uns als Ziel gesetzt
einige Stücke einzuproben und in unserem Proberaum aufzunehmen.

Nach einigen Wochen der Probenarbeit wurde am 24.7. diese Aufnahme durchgeführt.

Das Ergebnis finden Sie hier...
Zurück zum Seiteninhalt